Willkommen bei Oktopus

 

Die Oktopus GmbH ist eine der ersten Anlaufstellen für die Entwicklung integrierter meerestechnischer Systeme in Deutschland. Als Systemintegrator bieten wir Ihnen langjährige Erfahrung in Entwicklung und Einsatz von Geräten im Anwendungsbereich bis 6.000 m Wassertiefe und auch darüber hinaus.


Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1998 bringen wir das Know How unserer Kernkompetenzen Maschinenbau, Elektronik und Mechatronik für Ihre Anforderungen in unsere Lösungen ein. 


Wir entwerfen für Sie komplette meerestechnische Systeme ganz individuell nach Ihren Anforderungen. Dazu gehören Träger- und Schleppsysteme, Kamera- und Lichtkomponenten sowie Sediment- und Wasserprobenahmegeräte in allen Größen und Formen.


Auf Wunsch erfolgt eine Zertifizierung durch den Det Norske Veritas Germanischen Lloyd (DNV GL). Somit sind Oktopus Produkte auch im Einsatz auf Schiffen mit strengen Sicherheitsanforderungen optimal einsetzbar.


Bekommen Sie einen ersten Eindruck und finden Sie gemeinsam mit uns Lösungen für Ihre spezifischen Anforderungen - wir freuen uns auf die Herausforderung! 



Aktuelles

Erfolgreiche Arbeit mit dem Oktopus Drucktank am LZH

- innovative Plasmabeobachtung unter Lasereinwirkung

 

11.10.2018

Die aktuelle Ausgabe der "Schiff und Hafen" titelt "Lasertests unter Tiefseebedingungen am LZH". Gemeint ist damit der Einsatz eines von uns entwickelten Drucktanks zur Druckbeaufschlagung von Werkstoffen und Materialien. Diese werden in diesem Fall mit bis zu 650 bar unter Laborbedingungen in die Umgebungsbedingungen der Tiefsee befördert. Anschließend werden verschiedene Tests mit Laserstrahlung, welche durch ein spezielles Fenster in den Innenraum gelangt, durchgeführt. Weitere Informationen zum innovativen und einzigartigen Drucktank erhalten sie hinter den folgenden Links:


Pressemitteilung LZH

Produkte > Sonder- und Industrieanlagen

 
Quelle: LZH | Pressemitteilung

 

Das Deutsche Zentrum für Marine Biodiversität aus Wilhelmshaven, eine Abteilung der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung in Frankfurt, bestellt die erste große OKTOPUS Multicorer-Version MC 12-20 mit 20 Probenahme-Rohren

 

16.05.2018

Seit 2016 bietet die OKTOPUS GmbH ihre neuen Multicorer-Modelle in den Versionen MC 04-08, MC 08-12 und MC 12-20 an, die mit 4 bis zu 20 Probenahme-Rohren ausgestattet werden können und von kleinen Schiffen aus bis hin zu großen, modernen Forschungsschiffen für Arbeiten im Flachwasser der Küsten sowie in der Tiefsee eingesetzt werden. Die Vorteile im Vergleich zu den Vorgängermodellen sind:


1. Das Rahmengestell besteht aus dem neu eingeführten OTKOPUS Modular Frame System (OktoMFS). Vergessen sie geschweißte Rohre, die offenen Profile bieten Schutz gegen Korrosion, lassen das Gestell leicht zerlegen und platzsparend verpacken, beschädigte Elemente schnell ausbauen und ersetzen sowie zusätzliche Sensoren und Komponenten wie z.B. ein Video-Telemetriesystem oder Kamera und Lampen problemlos anbauen.


2. Besonders praktisch sind die neu konstruierten Probebenahme-Rohrhalter inklusive ihrer Befestigung. Somit können sie, falls erforderlich, schnell komplett samt Probe vom Kopf abgenommen werden und zur weiteren Bearbeitung ins Labor oder zur Lagerung gebracht werden.


3. Die Version MC 12-20 benötigt mit 1,882m x 1,882m nur wenig mehr Platz als die kleinere Version. Das Rahmengestell ist 1,1m hoch, die Gesamthöhe beträgt 1,8m.


4. Gegenüber der bisher größten Version MC 08-12 bedeuten 20 erfolgreich genommene Probenahme-Rohre bei einem Hol 66% mehr Proben für die Wissenschaft und damit eine deutliche Einsparung an Schiffszeit, besonders bei Tiefsee-Einsätzen und umfangreichen Monitoring-Aufgaben.


Produkte > Biologische Probenahmegeräte

 

 

Oktopus Multicorer auf dem Titelbild

- Proteomics 22/17

 

22.03.2018

Als Folge der 248. Forschungsreise des FS Sonne mit Wissenschaftlern der Universität Oldenburg an Bord hat es unser Multicorer bei der Publikation ihrer Ergebnisse 2017 auf die Titelseite des Proteomics-Journals geschafft.

 

 

 

Produkte > Biologische Probenahmegeräte

 

 

DNV GL zertifizierte Saphirgläser bis 1100 bar

- Durchblick ohne Einschränkung (bis Ø 100 mm)

 

17.10.2017

Im Zuge des Außendruckprüfstand-Projekts konnte in Zusammenarbeit mit dem DNV GL eine Methode zur Zertifizierung von Saphirgläsern entwickelt werden. Die Oktopus GmbH ist nun in der Lage für diverse Einsatzzwecke bis zur vollen Ozeantiefe (1100 bar), optische Durchblicke für Kameras, Laser oder andere optische Komponenten zu liefern.

Als Kunde können Sie die Dimensionen und Form Ihres Fensters bis zu einem Durchnmesser von 100 mm frei wählen. Ebenso haben Sie die Möglichkeit aus einem umfassenden Angebot von Beschichtungen (z.B. zur verbesserten Transmission) die Ihren Anforderungen entsprechende auszuwählen. Ein Einbau ist zum Beispiel in Druckgehäusen aus Kunststoff, Aluminium, Edelstahl, Duplex oder Titan möglich.

Wussten Sie schon: Oktopus ist in diesem Bereich einzigartig.

 

 

 

Produkte > Sonder- und Industrieanlagen sowie Komponenten

 



 

Sonder- und Industrieanlagen

- Außendruckprüfstand mit Fenster

 

30.08.2017

Der elektrohydraulische Außendruckprüfstand wird in der Industrie zu Forschungs- sowie Entwicklungszwecken eingesetzt. Für Voruntersuchungen, z.B. im Bereich eines zukünftigen marinen Bergbaus, ist es zweckdienlich, eine Laborumgebung zu schaffen, in der Experimente mit bis zu 650 bar Systemdruck durchgeführt werden können. Der Tank ist sehr kompakt und kann somit, auch durch das mobile Steuer- und Aggregatspult, flexibel in die Labor- bzw. Anwendungsumgebung des Nutzers eingegliedert werden.

Als Kunde können Sie aus einer großen Anzahl Möglichkeiten bezüglich elektrischer und LWL Durchgängen sowie Durchblicken aus einer Vielzahl von Materialien wählen.

Selbstverständlich ist dieser Außendruckprüfstand vom DNV GL zertifiziert.

Wussten Sie schon: Oktopus bietet Ihnen gerne für Ihre Applikation DNV GL zertifizierte Saphirgläser an. Sprechen Sie uns an!

 

 

 

Produkte > Sonder- und Industrieanlagen

 



 

Oktopus Modular Frame System

- der Fokus liegt auf Ihrer Anwendung

 

11.05.2017

Mit dem variablen Oktopus Trägerbaukasten OktoMF-System geben Sie Ihrem Trägergestell in nur kurzer Zeit eine neue Anwendungsmöglichkeit. Verzichten Sie auf geschweißte Verbindungen und deren Korrosionsprobleme zugunsten der Flexibilität, einhergehend mit effektivem Transport und platzsparender Lagerung. Sie gestalten Ihr ganz individuelles Gestell stets neu und ergänzen Ihre vorhandenen Trägerkomponenten ohne ständig neue Lagerfläche für ausgediente Geräte vorhalten zu müssen.

Heute z.B. als OFOS (Ocean Floor Observation System) genutzt und auf der nächsten Ausfahrt als Lander langzeitverankert.

Immer im Vordergrund stehen Ihre Ansprüche an die Technik. Garantiert kosteneffizient durch Mehfachnutzen und Haltbarkeit in höchster Qualität und Präzision.

 

 

Produkte > Lander, Träger- und Freifallsysteme

 

 

Videogeführter Hydraulischer Tiefsee-Greifer im Einsatz

 

01.08.2016

Für das Koreanische Institut of Ocean Science and Technology wird seit März 2016 der dritte video-geführte hydraulische Tiefseegreifer produziert. Der Greifer wird mit einem neu überarbeiteten Hydraulikkonzept, Lichtwellenleiter-Telemetrie und Echtzeitkamerasystem ausgestattet und bis zu 6000m Wassertiefe einsetzbar sein. Aus diesem Anlass gibt es mit freundlicher Genehmigung und Überlassung des Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel (Geomar) ein Video vom Einsatz des ersten Greifers auf FS Sonne (SO241) aus dem Jahr 2015.

 

Link  

 

Neuer Multicorer („Oktopus Prime“) auf FS Sonne SO-248 in 4200 m 

 

01.06.2016

Der im Februar 2016 ausgelieferte Multicorer konnte auf FS Sonne die ersten Proben erfolgreich an Deck bringen. Mit freundlicher Unterstützung hier der Link zum Blog der Universität Oldenburg:

 

 

 

 

Neue Multicorer im Programm

bis zu 20 Kernrohraufnahmen – Full Ocean Depth

 

01.03.2016

Unsere Multicorer Familie hat Nachwuchs erhalten, Nachdem die „MC 4-8“-Serie (leichte Version für kleine Schiffe) seit einem Jahr vom neuen Profilsystem OktoMFS profitiert, folgte nun die „MC 8-12“-Serie (schwere Version für den Tiefsee-Einsatz). Das neue Profilsystem OktoMFS ermöglicht das einfache Austauschen beschädigter Einzelteile sowie das Anbringen von z.B. Kameras, Scheinwerfer oder Sensoren. 

 

 

Produkte > Biologische Probenahmegeräte

 

 


click for larger image

 

Autarkes Kamera- und Scheinwerfersystem

1000 m / 6000 m

 

03.08.2015

Wann immer kabelgebundene Systeme nicht einzusetzen sind, ist unser autarkes Kamera- und Scheinwerfersystem bestens geeignet. Hochauflösendes Video- sowie Fotomaterial mit Dimmung und Zeitverzögerung für große Wassertiefen. So wird filmen von Multicorern während der Probenahme oder Schleppgeräten während des Einsatzes anwednerfreundlich ermöglicht. Schnell einsatzbereit und anwenderfreundlich.

 

Produkte > Autonome Kamera- und Scheinwerfersysteme

 

 

click for larger image

 

Auftriebskomponenten 

 

10.06.2015

Neu im Programm: Oktopus bietet verschiedenstes Auftriebsequipment an. Je nach Anwendung und Kunde ergeben sich viele Möglichkeiten in Form und Funktion. So bieten wir auch Low Noise Buoy an, für den Einsatz in der Umgebung von akustischen Messungen:

 

Produkte > Auftriebskomponenten

 
click for larger image

 

Neue Webseite online

 

10.06.2015

Liebe Kunden und Interessierte,

wir freuen uns sehr, endlich unsere neue Website präsentieren zu können. Die alte Seite beinhaltete viele alte Informationen und ist schon lange nicht mehr auf dem neusten Stand unseres Unternehmens.

Mit dieser neuen Seite hat sich dies geändert. Neuentwicklungen werden zeitnah eingebettet und können zusammen mit bestehenden Angeboten strukturiert aus den Kategorien abgerufen werden.

Wir bitten um Verständnis für noch fehlende Teile in anderen Sprachen. Diese werden zeitnah folgen.

Viel Spaß beim Erkunden.

 
click for larger image